yEarn Finance Token YFI overgår offisielt Bitcoins rekordhøye tid, treffer svimlende 24 500 dollar

Prisen på YEarn Finance-protokollet YFI vokser med varpshastighet uten noen ende i sikte for oppsvinget. I dag steg prisen på eiendelen forbi $ 20 000 dollar, og overgikk deretter bitcoin’s all-time high notert i desember 2017.

Ett YFI-token er nå verdsatt til 24 547 dollar på utgivelsestidspunktet, etter å ha oppnådd mer enn 36% det siste døgnet. Den bellwether cryptocurrency, derimot, handler for rundt 11 555 dollar.

DeFi Craze fortsetter når YFI oppnår ny all-time high

Decentralized Finance (DeFi) -området har hatt utrolige siste par måneder, spesielt siden avkastningen. Spesielt YFI, det opprinnelige token til DeFi-behemoten, lengter etter finans, med mer enn 15.500% i løpet av sin første handelsuke. Formuen har vært ustoppelig ettersom den har steget over 350% i løpet av den siste måneden alene.

For litt over en uke siden overtok prisen på YFI prisen på bitcoin da den klatret opp til 16 400 dollar. Og nå er prisen på token mer enn det dobbelte av den nåværende prisen på bitcoin. I tillegg, med en pris på $ 24 500, har YFI nå overgått BTCs historiske høyde på $ 20 000 som ble lagt ut for omtrent to år siden.

En av de viktigste katalysatorene som driver prisen på Bitcoin Evolution er den begrensede forsyningen.

Det er omtrent 30 000 symboler i omløp. Derimot er 18 millioner bitcoins i omløp

Videre har nyheter om et potensielt partnerskap mellom ledende derivatutveksling FTX og yEarn Finance tent en brann under YFI-oksene. Prosjektets skaper og utvikler, Andre Cronje, avslørte nylig at han samarbeider med FTX-administrerende direktør Sam Bankman-Fried om “noe veldig sexy i fremtiden” . Han uttalte:

“Antar at katten er ute av sekken, men bare slik at det er noe forventningsledelse, er dette en lang veikart vi jobber med, så det blir ikke noe når som helst snart. Men det vil være noe veldig sexy i fremtiden. ”

I mellomtiden forventer kryptoanalytiker Josh Rager at YFI vil gå til $ 30 000 neste.

Bitcoin jako aktywo rezerwowe: kanadyjska firma software’owa, Snappa dołącza do MicroStrategy w celu utrzymania rezerwy kryptograficznej

Kanadyjska firma software’owa Snappa przyłącza się do MicroStrategy w ramach holdingu Bitcoin jako aktywa rezerwowe

Warto powiedzieć, że duże firmy budzą się, aby zrozumieć Bitcoin jako aktywa rezerwowe. To posunięcie zostało ostatnio pokazane przez publiczną wywiadownię gospodarczą MicroStrategy. Do tego trendu dołącza Snappa, który w poniedziałek ujawnił, że znaczna część jego rezerwy gotówkowej została zamieniona na rezerwę kryptograficzną.

Snappa inwestuje Bitcoin jako kapitał rezerwowy

Snappa jest kanadyjskim oprogramowaniem do edycji grafiki online. Podczas prywatnej rozmowy z dziennikarzem Zackiem Voellem, jeden z założycieli firmy, Christopher Gimmer, ujawnił, że Snappa zainwestował 40 procent swoich rezerw gotówkowych w Bitcoin jako aktywa rezerwowe. Gimmer obwiniał deprecjację waluty krajowej jako jeden z powodów, które skłoniły go do podjęcia decyzji.

W opublikowanym na blogu wpisie wyjaśniającym preferencje firmy wobec Bitcoin Future jako wartościowego aktywu, współzałożyciel Snappy rozpoczął od zapytania:

  • RelatedPosts .
  • Cena Bitcoinów wraca do normy, pułap 12.000 dolarów.
  • Cena Bitcoinów wraca powyżej $11700, co dalej?
  • Czy komputery kwantowe będą kryptonitem dla Bitcoina
  • Jak Bitcoin rodzi cyfrowe waluty banku centralnego

„Czy wolałbyś oszczędzać pieniądze w walucie, której podaż co roku zawyża się? A może wolałbyś oszczędzać w walucie, której podaż jest programowo ustalona?“

Gimmer wspomniał również w raporcie, że zapotrzebowanie na rentowne aktywa rezerwowe wzrosło po tym, jak bank obniżył ich oprocentowanie do 0,45 procent, nie zwracając uwagi na to, że trzyma te środki na „wysoko oprocentowanym“ koncie oszczędnościowym. Jest to dowód na to, że siła nabywcza zarówno dolara amerykańskiego, jak i kanadyjskiego spadła, wyjaśnił Gimmer.

Gimmer przyznaje się do Bitcoinu jako aktywa rezerwowego
Gimmer pogardzając posiadaniem większych rezerw gotówkowych, zwłaszcza w obecnym okresie niepewności gospodarczej, dodał, że „na szczęście wierzę, że mamy teraz do dyspozycji znacznie lepszą technologię oszczędzania. Tą technologią jest Bitcoin.“ Jest to jeden z powodów, dla których firma MicroStrategy, dysponująca miliardem dolarów, wybrała Bitcoin jako rezerwę.

Podobno firma przeznaczyła ponad 200 milionów dolarów na Bitcoin jako aktywa alternatywne. Kwota ta zrekompensowała firmie około 21 454 BTC, które trafiły na większość krypto walutowych nośników informacji.

Schwierigkeit im Bitcoin-Bergbau erreicht neues Allzeithoch

Schwierigkeit im Bitcoin-Bergbau erreicht neues Allzeithoch

Die Schwierigkeiten im Bitcoin-Bergbau erreichen einen neuen Höhepunkt, da das BTC/USD-Paar einen jährlichen Höchststand erreicht. Es gibt jedoch keinen Mangel an Bergbauaktivitäten, da die Haschrate in den letzten Tagen ebenfalls einen Höchststand erreicht hat. Es gab Spekulationen, dass der BTC-Bergbau nach der Halbierung laut BitQT des Ereignisses im Mai 2020 zurückgehen würde. Nun, die Zahl der Bergleute nimmt zu, und der Kryptokönig ist nicht aufzuhalten.

Die Schwierigkeit des Bitcoin-Abbaus bezieht sich auf die Verarbeitungsleistung, die für den Abbau einer Bitcoin erforderlich ist. Die Bergleute geben mehr aus, um BTC zu verdienen, auch wenn die Preise für die Förderanlagen ebenfalls in die Höhe schnellen. Der Bericht von BTC.com deutet auch darauf hin, dass die Schwierigkeiten beim Abbau von Bitcoin schwieriger werden und bei der nächsten Anpassung um 3 Prozent steigen werden, um die 17,45-T-Marke zu erreichen.
Es ist unwahrscheinlich, dass die Schwierigkeiten bei der Förderung von Bitcoin die Fördertätigkeit verringern werden.

Im Juli erreichte die Schwierigkeit des Bitcoin-Abbaus 17,35 T. Seitdem liegt sie im Durchschnitt bei über 16 T. Die Haschrate von Bitcoin nimmt zu, hat aber derzeit aufgrund der Überschwemmungen in der Provinz Sichuan Probleme. China ist die Heimat des größten Teils der BTC-Bergbauaktivitäten, und Sichuan ist der Schlüssel zur Aufrechterhaltung der BTC-Haschrate. Unaufhörliche Überschwemmungen in Sichuan haben die Bergbau-Farmaktivitäten vorübergehend beeinträchtigt.

Regensturm in China führt zu einem 10% bis 20%igen Rückgang der Haschrate in den großen Pools des Bitcoin-Abbaus

Bei vielen großen Bergbauunternehmen kam es aufgrund von Stromproblemen und Ausrüstungsschäden zu Unterbrechungen. Auch der Mangel an Personal für die Bewirtschaftung der Farmen laut BitQT verschärft die Schwankungen der Haschrate weiter. Poolin, einer der größten BTC-Bergbaubetriebe, sagte, dass die Störungen in den nächsten Tagen anhalten könnten.
Wenn die Haschrate wieder steigt, werden die Schwierigkeiten im Bergbau weiter zunehmen.

Nach den von BitInfoCharts.com veröffentlichten Daten wurde in den vergangenen 24 Stunden ein Rückgang der Haschrate um 4 Prozent festgestellt. Im Vergleich dazu hat die Bitcoin-Schwierigkeit im Bergbau eine Anpassungszeit von zwei Wochen, um eine 10-minütige Blockzeit zu ermöglichen.

La policía de Hong Kong arresta a tres hombres por un fraude de más de 30.000 dólares en el cajero automático de Bitcoin

Las autoridades creen que los hombres son parte de un grupo más grande que ha estado estafando a los cajeros automáticos de bitcoin.

Mientras que las estafas con cripto-moneda en todo el mundo siguen engañando a la gente para que se desprenda de su dinero duramente ganado, la policía de Hong Kong ha detenido a tres hombres que supuestamente están vinculados a una estafa con monedas de 230.000 dólares de Hong Kong (30.000 dólares de los EE.UU.).

Según un informe del South China Morning Post (SCMP), las autoridades creen que los tres hombres forman parte de un grupo más grande que ha estafado a los cajeros automáticos de bitcoin con miles de dólares.

La audiencia más diversa hasta la fecha en FMLS 2020 – Donde las finanzas se encuentran con la innovación

La estafa, que según el medio de comunicación es el primer caso de este tipo en la ciudad, ha salido a la luz después de que en los últimos días dos bolsas de criptodólares presentaran informes, sospechando que los estafadores se aprovechaban de „lagunas“ en el cajero automático que les permitían retirar el dinero a pesar de no tener autorizaciones oficiales.
Artículos sugeridos

Todo lo que necesitas saber para sacar provecho del DeFi HypeGo to article >>

En Hong Kong, los cajeros automáticos de bitcoin permiten al personal autorizado comprar bitcoin en efectivo o con tarjeta de crédito. En algunos casos, las máquinas también permiten la venta de criptografía por dinero en efectivo. Según el SCMP, la policía se ha negado a dar más detalles sobre cómo exactamente los estafadores pudieron explotar las lagunas de las máquinas.

El sábado, el superintendente Wilson Tam Wai-shun de la oficina de ciber-seguridad y crimen tecnológico dijo: „No puedo revelar cuáles son las lagunas. Pero cualquier transacción con monedas pequeñas necesita ser verificada. Tal vez el anillo pasó por alto el proceso de verificación antes de tomar el dinero. Hemos ofrecido consejos de seguridad a las dos compañías y creemos que actualizarán sus sistemas. Es la primera vez que nos encontramos con un fraude relacionado con los cajeros automáticos de bitcoin“.
Los estafadores han conseguido 6 cajeros automáticos en la estafa de Bitcoin.

Según Tam, se cree que los tres hombres que fueron arrestados son los „miembros principales del sindicato“. En conjunto, las autoridades creen que retiraron 226.000 dólares de Hong Kong en total de seis cajeros automáticos de monedas de bits en 11 transacciones, dijo la SCMP. El mayor éxito en un cajero fue de 54.000 dólares de Hong Kong.

Los esfuerzos para arrestar a los tres hombres tuvieron lugar el jueves y el viernes en Mong Kok. Fueron arrestados por conspiración para defraudar.

O estímulo global maciço leva o ouro a níveis próximos aos máximos do tempo

  • Vários ativos, incluindo Ouro, Prata, Bitcoin e Ethereum, todos surgiram durante a mesma semana.
  • A ação do preço poderia indicar um influxo de dinheiro para o armazém de ativos de valor.
  • A recente decisão da OCC pode ter ajudado a reputação da Bitcoin Trader entreos investidores legados.

Na esteira do maior gasto de estímulo da história, os preços dos ativos de armazenamento de valor (SOV) aumentaram drasticamente. Estes activos incluem metais preciosos como o Ouro, bem como as criptos de topo Bitcoin e Ethereum.

Ouro na Cusp de uma fuga meteórica

A atividade de negociação do metal amarelo tem levado os preços para níveis quase sempre altos (ATHs) nos últimos dias. Estes máximos têm seguido historicamente os gastos do governo, à medida que os investidores movimentam fundos para ativos que se protegem contra a inflação.

Por exemplo, o ATH ajustado pela inflação para o ouro aconteceu em janeiro de 1980, quando o preço atingiu $2.250. Isto veio depois dos enormes gastos do governo da administração Carter.

A segunda ATH (a primeira em termos de inflação não ajustada) ocorreu no verão de 2011, quando os preços se aproximaram de US$1.950. A ação de preços foi em grande parte impulsionada pela Lei de Estímulo Econômico de 2008.

Depois de fechar a sessão desta sexta-feira acima de $1.900 a onça troy, o Ouro permanece apenas tímido daquele mágico número de topo de 2011 a $1.921. No entanto, se a tendência se confirmar, o estímulo que tem sido injetado recentemente na economia deve continuar a impulsionar os preços mais para o norte.

Breakout Coordenado

Embora os metais preciosos tenham aumentado drasticamente nos últimos dias, os ativos digitais também seguiram o exemplo. Os preços tanto do Bitcoin quanto do Ethereum também eclodiram.

Após várias semanas de estabilidade de preços incaracterística em torno de 9.200 dólares, a Bitcoin saltou rapidamente para mais de 9.600 dólares. O Ethereum também sofreu um aumento, passando de 236 para 275 dólares em pouco mais de três dias. Embora nenhum dos dois ativos esteja próximo de seu ATH, os dois viram rupturas coordenadas com o Ouro.

A prata também saltou substancialmente, embora também tenha permanecido sob ATHs anteriores. O metal precioso subiu de $19 para bem mais de $22 no mesmo período.

A desagregação coordenada entre estes grupos de ativos poderia muito bem ser um indicador do mercado em geral. Como os investidores procuram sair de ativos sensíveis à inflação como a moeda fiat, os fundos inevitavelmente fluirão para os ativos SOV.

Crypto como SOV?

A narrativa recente entre os fiéis da moeda criptográfica tem sido que o Bitcoin não é um ativo SOV. O mais famoso, Bitcoin bull, Tyler Winklevoss, recuou em sua posição a esse respeito.

Entretanto, não há fim à vista para o influxo de estímulos do banco central. Os investidores estão crescendo em seu entendimento sobre Bitcoin, e seu papel pode muito bem mudar.

Além disso, a recente decisão da OCC poderia ter um efeito substancial sobre o sentimento geral em relação ao Bitcoin. Com os bancos institucionais avançando agora para a custódia criptográfica, muitos podem muito bem ver o crescimento do potencial do Bitcoin para funcionar como ouro digital.

Messari: If institutions switch 1% of their assets to Bitcoin, the price could go up to $50,000

Ryan Watkins, a Messari researcher, analyzed the numbers and predicts that if institutions invest just 1% of their assets in Bitcoin, the market value of BTC could rise to more than $1 trillion.

Watkins‘ research sought to calculate the institutions‘ impact on BTC’s price, following the example of famed hedge fund manager Paul Tudor Jones, of investing a „low single-digit percentage“ in Bitcoin.

As Q2 comes to a close, Bitcoin’s quarterly returns remain green

The price could go up to $50,000
The researcher predicts that a small allocation of grants and foundations, family offices, endowments, pension funds and mutual funds to BTC would generate approximately $480 billion in new money entering the Bitcoin market.

Citing research by crypto expert Chris Burniske, who found that fiat flows generally lead to price gains of between two and 25 times during the 2017 uptrend, Watkins estimates that „a 1% institutional allocation in Bitcoin could easily raise the market value of Bitcoin above $1 trillion, or more than $50,000 per BTC.

Bitcoin Argentina provides advice and activities for the provinces of Chaco, Misiones and Formosa

Which institutions will lead the adoption?
While Watkins believes that „Bitcoin Rush may not need to go to the institutional level to be successful,“ he says that „if Bitcoin becomes a globally adopted non-sovereign reserve of value, institutional investors will need to be convinced to shift their millions to BTC.

Watkins predicted that hedge funds will carry the institutional burden of cryptomoney, but Ryan Radloff, CEO of the multi-billion dollar Kingdom Trust, predicted that the $28 trillion U.S. retirement sector will be the first to move, as consumers demand the ability to allocate digital assets to their retirement portfolios.

„The protests are doing nothing, they have to buy BItcoin,“ says Max Keiser
Other analysts believe that institutions will come on board thanks to increasingly sophisticated and regulatory friendly innovations in the crypto industry, with BOX Digital Markets‘ Jay Fraser predicting significant institutional involvement with the emerging security token sector.

Nur noch 100 Blöcke für die Halbierung der Bitmünze

Die Zeit ist gekommen, wir sind nur noch Stunden von dem entfernt, worauf wir gewartet haben, es sind nur noch 100 Blöcke übrig, um mit der Halbierung von Bitcoin Circuit zu beginnen! Warum ist das relevant? Informieren Sie sich hier.

Erstens geht es bei der Halbierung von Bitcoin um die Halbierung der Belohnungen pro Block, der in der Bitcoin-Blockkette abgebaut wird. Das sind die Grundlagen, und es ist so programmiert, dass dies alle paar Monate geschieht. Wir haben bereits zwei erlebt: eine im Jahr 2012 und eine im Jahr 2016.

In dem Moment, in dem wir Block 630.000 erreichen, beginnt die Veranstaltung offiziell. Die Bergleute, die aktiv waren, beschleunigen das Tempo, wie es ihre Maschinen zulassen, und die Analysten halten mit dem Markt Schritt.

Karte
Bislang perfekt. Wir wissen auch, dass wir, seit es öffentlich bekannt wurde, dass dies in diesem Jahr geschehen würde, viel Zeit damit verbracht haben, die möglichen Folgen zu analysieren und zu analysieren, welche Veränderungen es als Folge der Pandemie geben könnte, mit der die Welt derzeit konfrontiert ist.

Countdown: Nur noch 1 Tag bis zur Halbierung der Bitcoin

Woher wissen Sie genau, wie viele Blöcke vor der Halbierung von Bitcoin noch übrig sind?
Wir sind nicht wirklich Hellseher, obwohl wir es gerne wären. Wir haben dies durch den Einsatz des „Bitcoin Halving Countdown“-Tools von CoinMarketCap erreicht. Dank dessen sind wir uns bewusst, dass wir nur 100 Blocks von dem entfernt sind, was alle erwartet haben.

Wenn Sie sich also für die Live-Verfolgung entscheiden, können Sie dies über diesen Link tun. Wenn Sie Freunde haben, die es gerne wissen möchten, teilen Sie es ihnen bitte ebenfalls mit.

Es sind nur noch 100 Blöcke für die Halbierung von Bitcoin übrig, und darüber freuen wir uns sehr. Wir werden bald herausfinden, ob sich die Perspektiven pessimistischer oder optimistischer Experten erfüllen werden oder nicht, und das zu einem Zeitpunkt, auf den wir so lange gewartet haben.
Es sind nur noch 100 Blöcke für die Halbierung von Bitcoin übrig, und darüber freuen wir uns sehr. Wir werden bald wissen, ob sich die Perspektiven pessimistischer oder optimistischer Experten erfüllen werden oder nicht, und das zu einem Zeitpunkt, auf den wir so lange gewartet haben.
Warum gibt es so viel Aufregung um diese Veranstaltung?
Obwohl die Halbierung geplant ist, entspricht sie einer Weltmeisterschaft für Krypto-Enthusiasten. Wenn Sie uns nicht glauben, fragen Sie Binance und Changpeng Zhao, wie viele Leute sich bereits für ihre #BinanceHalvingParty angemeldet haben… Ja, es gibt eine globale Party rund um diese Veranstaltung.

Binance lädt Sie zu ihrer #BinanceHalvingParty

Die Idee der Halbierung besteht darin, eine kontrollierte Rate der monetären Inflation zu erzeugen, was einer der Hauptunterschiede zwischen Bitcoin und traditionellen Fiat-Währungen ist. Letztere haben aufgrund der Geldpolitik der Zentralbank im Wesentlichen ein unendliches Angebot.

Abschließend sollten Sie wissen, dass es nur schätzungsweise 32 Halbierungsereignisse von Bitcoin geben wird. Sobald diese Veranstaltung abgeschlossen ist, werden keine neuen Bitcoins mehr geschaffen, da ihr maximaler Vorrat von 21 Millionen erreicht sein wird. Ja, aufregend.

Nun, da nur noch wenige Blöcke (100, um genau zu sein) für die dritte Halbierung in der Geschichte von Bitcoin übrig sind, scheint sich der Countdown entsprechend den Erwartungen zu beschleunigen. Was ist mit Ihnen, ebenfalls erwartungsvoll? Erzählen Sie uns Ihre Eindrücke.

Wir laden Sie ein, unsere Publikationen im Auge zu behalten, da wir eine umfassende und detaillierte Nachbereitung der Halbierung vorbereitet haben. Sekunde für Sekunde, sowohl hier als auch auf unserem Twitter-Account. Verpassen Sie es nicht!

Bitcoin bleibt bestehen: Überlebt die erste Website, die vor 10 Jahren ihren Tod erklärt

Die erste Website, auf der behauptet wurde, Bitcoin sei vor zehn Jahren tot, funktioniert nicht mehr. Im Laufe der Jahre hat die primäre Kryptowährung viel Pessimismus, Kritik und Zweifel an sich selbst auf sich gezogen, überlebt aber jetzt offiziell einige der Ungläubigen.

Die erste „BTC ist tot“ Website stirbt

Bitcoin hat seit über einem Jahrzehnt einen fairen Anteil an Negativismus gesehen. Die Neinsager wuchsen schnell, vor allem in den frühen Stadien. Interessanterweise führte diese steigende Zahl zur Entstehung einer Bitcoin Evolution, auf der nachverfolgt werden kann, wie oft der Vermögenswert für tot erklärt wurde. Zum Zeitpunkt dieses Schreibens ist Bitcoin 380 Mal gestorben.

Eines der ersten derartigen Beispiele war im Dezember 2010, als die primäre Kryptowährung noch ein Kind war. In einem Artikel von „The Underground Economist“ wurde ausführlich erklärt, warum „Bitcoin keine Währung sein kann“.

Zehn Jahre schneller Vorlauf – diese Website ist nicht mehr aktiv, wie Danny Scott, CEO von CoinCorner, kürzlich betonte.

Andererseits hat die erste Kryptowährung in diesen zehn Jahren Bestand. Bitcoin fungiert als Währung.

Wie Cryptopotato im vergangenen Jahr berichtete, haben zahlreiche Branchen Bitcoin als legitimes Zahlungsmittel akzeptiert.

Bitcoin diente nicht nur als Währung, sondern zeigte auch als Anlageinstrument beeindruckende Ergebnisse. Insbesondere hat BTC in den letzten zehn Jahren alle anderen Vermögenswerte übertroffen und einen beachtlichen ROI von 8.900.000% erzielt.

btc

Bitcoin erhält eine Entschuldigung

Eine weitere berühmte Kritik an der primären Kryptowährung, die auf der BTC-Nachrufseite registriert wurde, kam im September 2017. Unmittelbar vor dem parabolischen Preisanstieg, als er sein Allzeithoch von 20.000 US-Dollar erreichte, erklärte JP Morgan-CEO Jamie Dimon, Bitcoin sei ein „Betrug“ . ”

Er ging damals noch weiter und sagte: „Es ist schlimmer als Tulpenzwiebeln. Es wird nicht gut enden. Jemand wird getötet. “ Nur ein paar Monate später bedauerte Dimon diesen Kommentar und betonte sogar, dass Blockchain, die Technologie hinter Bitcoin, real ist.

Seitdem wurde die massive amerikanische multinationale Investmentbank für Blockchain und Bitcoin erheblich geöffnet. In einem von der Bank Anfang dieses Jahres erstellten Bericht wurden die jüngsten Fortschritte von BTC gewürdigt, insbesondere in Bezug auf die Übernahme durch institutionelle Anleger.

Darüber hinaus gab JP Morgan im vergangenen Jahr bekannt, dass das Unternehmen mit der Entwicklung einer eigenen Kryptowährung begonnen hat, mit der Transaktionen zwischen Kunden des Großhandelszahlungsgeschäfts sofort abgewickelt werden können.

XRP hat im letzten Monat über 100% zugelegt: Wie geht es nun weiter?

XRP befindet sich seit dem Absturz am 12. März in einer starken Hausse. Die Bullen waren in der Lage, einen starken täglichen Aufwärtstrend zu setzen und haben es geschafft, XRP von einem Tiefststand von 0,10 Dollar am 13. März auf 0,23 Dollar zu steigern.

Offensichtlich geht es dem digitalen Vermögenswert wirklich gut, aber warum warnen die meisten Marktkenner immer noch davor, dass XRP ultra-bärisch ist? Es scheint, dass die jüngste Stärke von XRP genau das sein könnte, ein kurzfristiger Trend, der nicht mehr lange anhalten wird.

Effektiv in Gold investieren

Technische Analyse sieht gut für XRP aus, Grundlagen nicht

Es scheint, als seien die entscheidenden Indikatoren für die Langfristigkeit gegen XRP. Betrachtet man die On-Chain-Statistik von XRP, so schneidet das Unternehmen nicht allzu gut ab.

Die Zahl der Transaktionen im XRP-Netzwerk ist in den letzten 5 Monaten deutlich zurückgegangen, nachdem sie im November 2019 ein Allzeithoch erreicht hatte. Auch die Anzahl der Hauptbücher ist in den letzten 3 Jahren enorm zurückgegangen. Dies ist definitiv besorgniserregend, da es zeigt, dass sich weniger Menschen für XRP interessieren, aber nicht über einen kurzen Zeitraum, sondern seit 2017.

Eine im April 2020 veröffentlichte Studie ergab, dass die Gemeinschaft von XRP im vergangenen Jahr erheblich geschrumpft ist. Dem Bericht zufolge verzeichnete XRP im ersten Quartal 2020 einen massiven Rückgang der Zahl der Twitter-Nutzer, seit Oktober 2018 um mehr als 50%.

Darüber hinaus haben andere Berichte gezeigt, dass auch die Anzahl der Telegrammgruppen über XRP übermäßig zurückgegangen ist, mit Verlusten von bis zu 75% der Benutzer in einigen Gruppen.

XRP-Gemeinschaftsmitglieder kündigen

Viele beliebte XRP-Unterstützer wie Hodor, ein Blogger, der früher über XRP und andere Kryptos berichtete, verließen uns abrupt. Tiffany Hayden, die „Geschäftsführerin“ von XRP, ging ebenfalls im März und erklärte, sie werde alle ihre XRP-Münzen verkaufen. Es ist klar, dass die Stimmung bei XRP im Moment nicht sehr positiv ist, und das wird sich auf den Preis auswirken.

Es scheint, dass der einzige Grund, warum XRP sich in einer Hausse befand, der ist, dass der gesamte Krypto-Markt nach oben gegangen ist und XRP ebenfalls mitgerissen wurde. Werden diese fundamentalen Probleme XRP in der Zukunft einholen?

Game of Thrones: der Rückblick auf die Serie

Stellen Sie sich vor: Stellen Sie sich vor, Herr der Ringe endet damit, dass Aragorn in die verlassene Wüste von Mordor ausreitet, seine Krone verliert und seinen Thron einem ungewissen Schicksal überlässt. Stellen Sie sich vor, wie aus der Asche von Saurons Herrschaft zarte grüne Grashalme aus der Asche wachsen. Dort haben uns David Benioff und D.B. Weiss‘ Game of Thrones verlassen: der messianische König, der nicht war, Jon Snow, reitet zusammen mit dem Freien Volk aus Westeros heraus, um die gefrorene Domäne des Todes wieder zum Leben zu erwecken. Der Thron, über dem so viel Blut vergossen wurde, schmolz zu Schlacke; die Königin, die nie die Chance hatte, ihn für sich zu beanspruchen, wurde in seinem Schatten getötet; der Drache, der auf ihr Kommando Zehntausende in Brand steckte, flog weg in die fallende Asche, in Richtung niemand weiß wohin.

Was bleibt, ist ein Rat von Außenseitern, ein weiser und friedlicher König und ein zerbrochenes Königreich, das ein wenig anders, vielleicht sogar ein wenig besser geworden ist als zuvor. Kein eingesperrtes goldenes Zeitalter, kein heldenhaftes Versprechen, die Krone zu tragen, keine Genugtuung darüber, dass Menschen, ob gut oder schlecht, ihre karmischen Strafen erhalten. Das Spiel der Throne überlässt all das einer saubereren, leichteren Fiktion.

Und nur für den Fall, dass es uns immer noch zu gemütlich ist, sehen wir Figuren, die wir im Laufe der Jahre zu lieben gelernt haben, höhnisch und lachend über die Idee der Demokratie, die immer noch sicher an der Spitze des feudalen Systems steht, das ihr Land seit den Tagen der Langen Nacht vor 8.000 Jahren auseinanderreißt. Der Drache – ein Avatar des Krieges, der in der Lage ist, jede Stadt in Westeros einzuebnen – ist ebenfalls immer noch da draußen. Es ist eine Welt, die sicher bald wieder Elend sehen wird.

Das Ende der Serie entfesselte einen scheinbar bodenlosen Geysir der Unzufriedenheit der Fans, der von kilometerlangen Twitter-Fäden bis hin zu einer aufrichtigen Petition für HBO reicht, die achte Staffel von Grund auf neu zu gestalten. Die Beschwerden fühlen sich im Großen und Ganzen typisch für die „Peak TV“-Ära an: der Aufruhr, den man von Leuten erwartet, die Emilia Clarkes traumatisierte, brutale Daenerys Targaryen als eindimensionale Botschaft über Girl-Power interpretiert haben; Wut darüber, dass diese und jene Figur ein bestimmtes Ende „verdient“ hatte, das sie nicht erhalten haben. Vieles davon läuft darauf hinaus, dass die Zuschauer ihr eigenes Unbehagen über das Scheitern der Serie interpretieren.

Aber war „Game of Thrones“ jemals eine Sendung über die Förderung von Zufriedenheit? War ihr Ziel, den Menschen ein gutes Gefühl zu geben? Es ist schwer, Burn Gorman zuzusehen, wie Karl Tanner die Vergewaltigung von Crasters Frauen beherrscht, oder wie die City Watch Kleinkinder in ihren Betten ermordet, und zu sagen, dass es reine Flucht war.

Das Ende der Throne ist ein Wendepunkt in der Art und Weise, wie unsere Gesellschaft mit der Kunst umgeht. Wie der Geier-Kritiker Matt Zoller Seitz es ausdrückte, ist Game of Thrones möglicherweise die letzte Sendung, die wir gemeinsam sehen, ein Crossover-Hit, der in unseren Sehgewohnheiten an der gleichen Art von Weggabelung positioniert ist wie das Finale von M*A*S*H im Jahr 1983. Von nun an ist die Zukunft des Fernsehens ein gesetzloser Irrgarten, in dem Netflix-Originale, Disney und Premium-Streaming-Dienste das marode Kabelfernsehen durch ständig wechselnde Sehgewohnheiten verfolgen. Es gibt einfach zu viel da draußen und an zu vielen Orten, als dass sich Amerika in absehbarer Zeit plausibel wieder zusammenfinden könnte. Was wollte die Sendung damit sagen, jetzt, wo sie sich in der Rückansicht befindet? Was hat sie der Populärkultur gebracht, und was hat unsere Reaktion über uns gesagt?

Frauen standen im Mittelpunkt der meisten Diskussionen zu Game of Thrones, schon bevor der Abspann zur Premiere 2011 lief. Wie viele Frauen gibt es? Wie oft sind sie nackt? Wie viele schreckliche Erfahrungen kann Sansa Stark durchmachen, bevor es zu viele werden? Aber ein Thema hat immer dominiert: Macht.

Die Frauen auf den Thronen haben mit der Macht und den kriegerischen Kräften, die sie erlangt haben, Königreiche erbaut, doch die Darstellung ihrer Macht ist alles andere als glamourös. Momente, die als feministische Triumphe gepriesen werden – Sansa verfüttert ihren Vergewaltiger an seine eigenen, hungernden Hunde; Daenerys, die einen Lannister-Konvoi vom Drachenrücken aus angreifen und zu Asche verbrennen – geben uns widerwärtige Einblicke in die Köpfe der Frauen, denen beigebracht wurde, sich wie die Männer zu verhalten, die sie geschlagen und brutal behandelt haben. Es ist eine eindringliche Verurteilung der Systeme, in denen die Frauen von Westeros leben, und eine Warnung an diejenigen, die Frauen dafür applaudieren würden, dass sie dieselben von Natur aus gewalttätigen und unterdrückenden Positionen einnehmen, die traditionell von Männern eingenommen werden.